• Instagram
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Black Circle
  • xing
  • Twint

© 2019 Dunja Kalbermatter, Fotos: Brandon Heffner, Design: Andrea Forgacs

Ein Outing ist nicht nur für LGBTQ's


Du möchtest auch endlich ausbrechen und dein Leben leben?


Raus aus dem Korsett, in welches du schon früh in deinem Leben gesteckt wirst. Wie du zu sein hast. Als Junge oder als Mädchen. Das Korsett, in dem du passend gemacht wirst für dein Leben. Dass du so reibungslos wie möglich funktionierst in der Welt. Das Korsett, dass deine anfängliche Lebensneugierde von Tag zu Tag schwinden lässt.


Aus eigener Erfahrung und der Arbeit mit den Menschen, die ich begleiten darf, kann ich sagen, dass es sich lohnt das Korsett ab und zu zu sprengen! Gegen den Strom zu schwimmen!


Klar, es entsteht dadurch immer Erklärungsbedarf. Und davor haben aus meiner Sicht, die meisten Menschen Angst. Dein Umfeld, das sehr wahrscheinlich hauptsächlich auch aus Stromschwimmenden besteht, können dein Ausbrechen nicht nachvollziehen und verunsichern dich. Und genau deshalb sehe ich jedes "Gegen-den-Strom-Schwimmen" als eigenes Outing für sich, als eigenes Sprengen des Korsetts, in dem du steckst.


Mein einschneidenstes Outing war definitiv mein Coming Out als lesbische Frau in der Hetero-Welt. Das war so einschneidend, weil es keine Entscheidung war. Ich wusste schon sehr früh in meinem Leben, dass ich auf Frauen stehe. Habe es aber immer wieder weg gedrückt, weil das in das Weltbild, welches ich kennen gelernt habe seit kleinauf, nicht rein passte. Habe mich oft niedergeschlagen, nicht richtig und nicht passend gefühlt. Bis ich mich endlich in den Mittelpunkt gestellt habe und seitdem bin ich Out and Proud.


Bei diesem Outing ist es aber nicht geblieben, immer wieder hab ich mich von einem Korsett befreit:


  • Vor 12 Jahren Kündigung sicheren "Traum"-Job auf Bank ohne neue Stelle in Aussicht

  • Vor 12 Jahren alle Stecker gezogen + alleine auf open-end Reise gegangen als Frau nach Mittel- und Südamerika

  • Als Medikamenten-Verweigerin bei meiner deftigen Erschöpfungsdepression vor 10 Jahren

  • Als Psychologie-Studium-Beginnerin mit 31 Jahren

  • Als sichere Wohnung Aufgebende in Zürich mit bescheidenem Einkommen

  • Als in 2 ausgediente-70er-Jahre-Hotel-Zimmer Einziehende in Zürich an bester Lage, auf befristete Zeit

  • Als Online Psychologin

  • Als Veganerin

  • Als Voll-Zeit-in-einem-umgebauten-Van-Lebende

Wenn ich es immer wieder schaffe und ich es immer wieder sehe, wie andere Menschen es schaffen, schaffst du es auch!


Es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt, dein Leben in die Hand zu nehmen, die Verantwortung zu übernehmen und dich von diesem Korsett des Lebens zu befreien und einmal genauer hin zu schauen:


Was willst du wirklich in deinem Leben?

Unabhängig was jetzt schon da ist?

Unabhängig von der Angst, was andere sagen könnte.

Unabhängig der Erwartungen anderer oder anderem.


Warum gerade jetzt?


Weil JETZT immer das Einzige ist, was du hast.


Was, wenn du dir die Aufmerksamkeit schenkst, die du verdient hast und deine Schritte gehst hin zu DEINEM Wunschleben?


Alles was es braucht, ist deine Entscheidung.


Wann wagst du dich an dein(e) Outing(s) und beginnst DEIN Leben zu leben?