Urlaub mit in den Alltag nehmen.


Entspannt vom Urlaub zurück, doch wie kann ich diese entspannte Stimmung mit ins Alltagsleben bringen und noch besser, sogar bewahren am besten bis zum nächsten Urlaub - für immer? Im hektischen Alltag spreche ich gerne von Inseln, welche ich versuche mir frei zu halten, um aufzutanken. Ich weiss, das klingt nach mehr ToDo's auf der scheinbar unendlichen Liste. Aus eigener Erfahrung habe ich aber bemerkt, dass meine privaten Anliegen mindestens, wenn nicht sogar einen höheren Stellenwert haben sollten, wie alle anderen ToDo's um im Gleichgewicht zu bleiben. Weshalb also nicht bewusst Zeiten einplanen um zu entspannen?

Nun, was aber entspannt uns?

Während die eine Person am besten in einer geselligen Runde entspannt, läuft es bei der anderen Person am besten bei Yoga, Meditation oder Laufen im Wald, wobei die dritte Person am besten bei einem Theater-, Kino- oder Konzertbesuch auftanken kann.

Für mich ist es wichtig von Zeit zu Zeit zu überdenken, welche Lebensbereiche welchen Stellenwert einnehmen und ob diese auch genau diesen Stellenwert einnehmen, der einem wichtig ist. Prioritäten setzen und sich bewusst auch Zeit für sich selbst einplanen hilft mir für mich selbst den Stellenwert in meinem Leben einzunehmen, welcher ich mir selbst auch Wert sein will.

In dem Sinne wünsche ich einen entspannten Herbstbeginn.


#Lebensqualität #LifeWorkBalance

  • Instagram
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Black Circle
  • xing
  • Twint

© 2019 Dunja Kalbermatter, Fotos: Brandon Heffner, Design: Andrea Forgacs